Rosa Trikot wechselt Besitzer – HSH erhält Ehren-Rosa!

Lieber spät als nie möchten wir euch noch über den Ausgang unserer „ROSA TRIKOT“ – Challenge berichten.

Wer sich jetzt fragt: Hää? Rosa Trikot, wasen des?

Ganz einfach: Wer unter dem Jahr einen 10 km – Lauf unter 40 Minuten finisht, ist automatisch qualifiziert, um beim Silvesterlauf in Schifferstadt, um ROSA zu kämpfen. Der „Schwächste“ an jenem Tag, darf dann für ein Jahr lang das Trikot sein Eigen nennen.

Unserem Highspeed Hippler war es gelungen, ganze drei Jahre in Folge das Trikot zu sichern. Unfassbare Leistung, jedes Jahr aufs Neue so eine Bombenzeit rauszuhauen. Daher vollkommen zurecht ab sofort: Ehrenträger des Rosa Trikot mit drei Sternen auf der Brust!

Darauf erstmal ein Schluck … hicks!

HSH in Rosa mit unserem El Presidente

Wie ging nun der spannenden Kampf um ROSA in 2018 aus?

Nun ja, qualifiziert waren:

  • Tobias Rop mit 38:46 beim 35. Triathlon Viernheim am 26.08.2018
  • Andreas Hippler mit 39:03 beim 21. Eine-Welt Citylauf, Viernheim am 28.04.2018
  • Christian Betsch mit 39:23 beim 17. Gäulauf, Gommersheim am 30.05.2018
  • Wolfgang Seifert mit 39:35 beim 30. Weinbergslauf, Grünstadt am 26.06.2018
  • Stefan Magin mit 39:44 beim 2. Neckar Run, Mannheim am 01.05.2018
  • Udo Schärer mit 39:45 beim 1. Eine-Welt Citylauf, Viernheim am 28.04.2018

Christian Betsch bat schon an der After X-Mas Party das Wettkampf-Komittee um Ausschluss aus der Konkurrenz, da ihn eine Mandelentzündung und die eingenommenen Antiobiotika leider nicht am Wettkampf teilnehmen lassen sollten. Natürlich kam man dieser Bitte nach 🙂

Und so gingen die tapferen Fünf an den Start und bekämpften sich von Anfang an aufs Schärfste. Vorneweg ein Duell zwischen Markus Malz und Tobias Rop um Platz 1 in der URoP-internen Wertung. Am Ende konnte sich Markus mit einer Minute Vorsprung und einer wirklich genialen Zeit von 36:26 den Sieg in der Wertung holen! Tobias folgte auf einem tollen 2. Rang mit 37:21.

Ein toller Kampf auch um Platz 3: Stefan Magin sicherte sich diesen in 39:19, knapp vor Andreas Hippler mit 39:45.

Fehlten nur noch zwei?

Die jubelte Meute im Zielbereich stellte schon so Fragen wie:

  • „Wer fehlden noch?“
  • „Sinnse schun durch?
  • oder auch gut war: „Sinn die Fässelscher vorne vielleicht doch im Weg?“ 😀
    (Anmerkung der Redaktion: Wir sind schon böse!)

Doch dann bog Udo tatsächlich als viert Platzierter um die Ecke und finishte in 44:13. Mit etwas mehr als einer Minute Rückstand und einer 45:21 kam unser Wolfgang „Seifi“ Seifert ins Ziel und sicherte sich damit das ROSA TRIKOT für die Saison 2019!

Herzlichen Glückwunsch!

Von links nach rechts: Ehrenträger Andreas Hippler, Tobias Rop, Wolfgang Seifert, Markus Malz, Stefan Magin, Udo Schärer, Christian Betsch

Wer unseren Seifi kennt, weiß, dass er 2019 alles daran setzen wird den Titel nicht zu verteidigen 😉

Wir dürfen also gespannt sein!

PS: seinen ersten Lauf 2019 in ROSA hat er schon hinter sich gebracht … hier der Bildbeweis:

Habe fertig!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.