Runnerin des Jahres 2018 – Moni Kolbenschlag

Traditionell wählen wir auf unserer After X-Mas Party den „Runners des Jahres“!

Runner des Jahres kann im Grunde jeder von uns Grünen werden:

  • Die absolute Überfrau oder der Übermann, die oder der jeden Wettkampf gewinnt und einen Rekord nach dem nächsten einheimst.
  • Gewählt werden kann aber auch, wer sich in anderen Lebenslagen besonders von der Masse hervorhebt.
Der Abstimmungzettel für den Runner des Jahres 2018

Die Runners-Community entscheidet in einer geheimen Wahl dann darüber, wer den Wanderpokal mit nach Hause nehmen darf.

Auf dem dritten Platz in 2018 landete Hartmut Jeskowiak. Unser Double Ironman (Frankfurt 2014, Barcelona 2018) bestätigte in 2018 seine herausragende Form und seine Erfahrung im Triathlon-Sport und finishte bei schwierigen Bedingungen in Barcelona seinen zweiten Ironman. Noch viel höher einzuschätzen ist seine Leistung beim Rockie-Man. Dort gewann er souverän seine Altersklasse und es war wirklich … ARSCHKALT 😉

Den zweiten Platz heimste sich Oliver Nofftz ein. Seine Geschichte ist ja mittlerweile bei allen bekannt, wer es doch nochmal nachlesen möchte, hier ist der BEITRAG dazu. In 2018 kam zu seiner immensen Gewichtsabnahme noch das Finish des Köln-Marathons hinzu. Oli ist der Beweis dafür, dass es sich immer lohnt zu kämpfen 🙂

Und nun zu Platz 1: 2018 erntete unsere Moni (Kolbenschlag) mit Abstand die meisten Stimmen.
Sie ist nun ein Jahr lang Träger des Titels: „Runnerin des Jahres“ und für die Ewigkeit mit ihrer „Geschichte“ in dieser Rubrik verewigt: RUNNER DES JAHRES

„Monis kleiner Lauftreff“ ist mittlerweile eine Institution und es ist nur noch eine Frage der Zeit bis sie dafür Eintritt verlangen muss.

Unsere gute Seele bei den Runners hat schon so manchen zum Laufen gebracht: Das „Meisterwerk“ unserer Moni war aber das gemeinsame Finish mit Oli Nofftz (-45 kg) beim Köln Marathon 2018. Unglaublich was man mit Willensstärke und Teamgeist erreichen kann.

Sie ist aber nicht nur im Laufsport voller Leidenschaft, sondern auch in allen anderen Lebenssituationen. Sie kümmert sich rührend um eine ältere Dame und ein älteres Päärchen, erledigt alltägliche Dinge und ist immer da wenn Hilfe benötigt wird.

Unsere Moni, die Erfinderin des Kofferraum-Fotos (wird mit Sicherheit demnächst ein Internet-Trend werden), „Owner of the magic trunk“ macht uns Runners noch ein bisschen einzigartiger und ist vollkommen zurecht Runnerin des Jahres 2018!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.