Bestzeitenfieber – Heini-Langlotz-Lauf in Brühl

16. März 2015by Bernd Wießner0

Das Fieber ist normalerweise ein Zustand erhöhter Körperkerntemperatur. In unserem Fall handelt es um erhöhte Geschwindigkeit als Folge von Training x Talent.
Nur Insider kennen die genauen Faktoren von Gregor und Andreas. Aber eines ist klar: ohne Talent oder ohne Training geht nix!

Gregors neue Bestzeit liegt bei 52:59 – Punktlandung! Und da ist mit Sicherheit noch lange nicht Schluss.

Tja und HSH (HighSpeedHippler) Andreas ist eine Geschwindigkeitskonstante die seinesgleichen sucht.
Mit 37:51 und Gesamt 12. haben wir auch jemanden in der Spitze des Feldes. Aber wie heißt es so schön. Die Spitze muss breiter werden. Wir arbeiten dran ;-)

Glückwunsch Junx

Bernd Wießner

Bernd Wießner

Leave a Reply