LaufenLeseeckeDIE RHEINPFALZ – Ein Läufer-Duo aus der Pfalz läuft 140 Mal die Treppen zum Betzenberg hoch und runter

13. November 2020von Andreas Roth0

Lokalsport

140 Mal den Betzenberg rauf und runter
Sportler im Blick: Stefan Windhaber und Jörn Patrick Szepat laufen in zehn Stunden einen Treppenmarathon
Von Jochen Willner

LUDWIGSHAFEN. Stefan Windhaber und Jörn Patrick Szepat sind nicht nur Freunde, sie teilen auch die Leidenschaft für das gemeinsame Laufen. Und das bringt sie auf so manche verrückte Idee. So absolvierte das Duo einen Treppen-Marathon am Betzenberg auf den Stufen zum Fritz-Walter-Stadion. Dabei ging es nicht um Bestzeiten. Und das hat einen besonderen Grund.

Die Liebe zum Laufen ist groß. Stefan Windhaber und Jörn Patrick Szepat sind fast wie Brüder. Wenn es ihre Zeit und die familiären Pflichten zulassen, dann sind sie unterwegs. Fast jedes Wochenende werden oft schon um 7 Uhr und mit der Stirnlampe die ersten Kilometer absolviert. Und wenn sie nach fast zwei Stunden auf dem Heimweg sind, bringen sie meist eine Tüte frische Brötchen für das Frühstück mit ihren Familien mit.

Windhaber (47), der aus Ruchheim stammt und als Ingenieur arbeitet, kennt die Schwierigkeiten bei der Vereinbarkeit von Sport und Familie. Deswegen nahm der frühere Radsportler, der für RC Friesenheim, RV Dudenhofen und GFR Ludwigshafen fuhr, auch keinen neuen Anlauf, einen Ironman zu absolvieren. 2004 finishte er in Roth in 11:30 Stunden. Das erste und letzte Mal. Vor zwei Jahren traf er Szepat, den er mit seiner Laufleidenschaft begeisterte. Seitdem sind sie beim Laufen fast unzertrennlich. Der Kaiserslauterer, der beruflich als Industriekletterer tätig ist, war ohnehin sportlich ambitioniert. „Ich bin Fahrrad gefahren und ins Fitness-Studio gegangen. Laufen war uninteressant, bis ich Stefan traf“, sagt Szepat (40). „Es hat mir keinen Spaß gemacht und ich hatte ständig Schmerzen. Ich war oft auch viel zu schnell“, erinnert sich der Familienvater.

Das hat sich mit der Freundschaft zu Windhaber geändert, der zu den Gründungsvätern der United Runners of Pfalz gehört. Deren Laufgruppe richtete in Zeiten der Pandemie zwei Läufe aus: Den 25-Stunden-Lauf und den Tatzen-Marathon. Den 25-Stunden-Lauf nahm das Duo wörtlich und war tatsächlich die ganze Zeit auf den Beinen. 162,5 Kilometer schaffte Windhaber, Szepat 131,77 Kilometer. Beim Tatzen-Marathon ging es nicht nur über die 42,195 Kilometer, es wurde auch eine Sonderwertung für die meisten Höhenmeter ausgeschrieben. Windhaber hatte einen Plan: Warum nicht den Marathon auf den Treppen am Betzenberg zum Fritz-Walter-Stadion hoch und wieder runter laufen? 150 Meter hoch, 150 Meter runter, und das ausschließlich auf den Stufen. „Ich hatte mir das auf dem Heimweg von der Arbeit angesehen und bin direkt zwei Kilometer gelaufen. Die Idee war geboren“, erzählt Windhaber. Szepat war dabei.

Sprüche von Fußballfans Samstagmorgens um 6.30 Uhr ging es gemeinsam los. Totenstille am Betzenberg, es war weit und breit niemand zu sehen. Das sollte sich im Lauf des Tages ändern. Ihre Trinkflaschen und die Nahrung wie Gels und Riegel hatten sie am unteren Ende auf dem Parkplatz deponiert. Dann ging es Stufe um Stufe nach oben, es wurde gewendet und ging wieder Stufe für Stufe nach unten. Nach 30 Minuten gab es die erste Trinkpause, nach einer Stunde die erste flüssige Nahrung. Es ging immer rauf und runter. Für viele kaum vorstellbar, aber der Wille der beiden in Hochspeyer lebenden Läufer war ungebrochen. Sie wussten jedoch nicht, dass an diesem Nachmittag das Fußball-Drittligaspiel zwischen dem FCK und dem SV Waldhof stattfand. 6000 Besucher waren noch zugelassen. Und so wunderten sich im Laufe des späten Vormittags immer mehr Zuschauer über die Aktion der Läufer. „Was macht ihr hier? Ihr seid doch verrückt?“, bekamen sie zu hören. Aber diese Sprüche brachten sie nicht aus dem Rhythmus. „Die Begegnungen mit den Zuschauern haben uns ein Stück weit motiviert und geholfen“, erklärt Windhaber.

Am Nachmittag bekamen die beiden Besuch und Unterstützung von ihren Familien. Dann gab es mal ein Mohrenkopf-Brötchen oder ein paar Esslöffel Hühnchen mit Reis zur Stärkung. Das Duo kam an seine Grenzen, aber es hatte nicht das Gefühl, aufgeben zu müssen. „Irgendwann ist es eine Frage des Kopfes“, versichert Windhaber. „Nach acht Stunden tat alles weh, wenn man aber jemanden an der Seite hat, dann beißt man sich durch“, betont Szepat. Nach 9:52:03 Stunden hatten sie nicht nur 42,2 Kilometer, sondern auch 4483 Höhenmetern auf den Treppen des Betzenbergs bewältigt. Dazu 4498 Kalorien verbraucht. Glücklich, aber auch erschöpft lagen sie sich in den Armen. 140 Mal hoch und 140 Mal runter ging es in den fast zehn Stunden. Und das bei einem Kilometerschnitt von 14:02 Minuten. Bestzeiten sind den beiden aber nicht wichtig, denn vor zwei Jahren wurde bei Windhaber ein Herzfehler diagnostiziert, der zum plötzlichen Herztod führen könnte. „Da wurde mir von harten Wettkämpfen abgeraten“, sagt der Familienvater. Stattdessen setzt der Pfälzer auf ein moderates Tempo und auf längere Läufe. „So macht Laufen noch mehr Spaß. Die Jagd nach Bestzeiten bedeutet auch Stress“, ergänzt Szepat.

Quelle:
Ausgabe: Die Rheinpfalz Ludwigshafener Rundschau – Nr. 258
Datum: Donnerstag, den 5. November 2020
Seite 24

Die Zweitverwertung des Artikels wurde beantragt und von DIE RHEINPFALZ am 10.11.2020 genehmigt.

Andreas Roth

Andreas Roth

Ich bin der Andreas, komme aus Kirrweiler und bin verdammt schnell :D Bei den URoPs kümmere ich mich um die Webseite. #URoPidgCdW #KirrweilerWeltdorf

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Facebook

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

KalmitDay 2021 ⛰️

Wetter ☀️
Laune 😃
Berg ⛰
Beine 👍
Verpflegung 👌

Ein wirklich schöner Tag ‼️
Danke an alle, die zum Gelingen beigetragen haben 🍰🍜

Danke an Globus und Bäcker Gör für die Unterstützung 🙏

#URoPidgCdW
#KalmitDay
#WirSehenUns2022
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Auf Facebook kommentieren

War schön mit Euch💚

Schäääää wars💚💚💚

Mehr anzeigen

Instagram

#Netindepalz

Alex ist nach 3 Etappen mit 5065 Höhenmeter ⛰ in Drääsdn angekommen.

Was ursprünglich als entspanntes Wochenende geplant wahr wurde kurzerhand zu einer 3 Tages Radtour umgeplant.
Das Auto blieb zuhause

#uropidgcdw #unitedrunnersofpfalz #pfalz #dresden #bike #sport #vacation #radtour #tour
...

Aus der Reihe: Steil ist Geil im Außendienst ⛰️

@zugspitz_ultratrail der @planb_event_company und wir Runners mittendrin statt nur dabei 🎉

Dieses Jahr fiel der ZUT leider coronabedingt einmal mehr aus 😢
Aber nicht mit uns Runners❗
Ein paar verrückte von uns wollten das lange Training mit einem schönen Absch(l)uss auf der Originalstrecke belohnen 🏔😁💚

Beim Basetrail (25 km, 1500 hm) waren @tilmarkus, @andy84_man, @danny_meis, @mountain_max1992 und Volker am Start. An den Basetrail XL (39 km, 1900 hm) wagten sich die Ladys @kesto05 und Regina. Brigitta machte sich mit Freunden auf ein Teilstück von 42 km zu trailen. Unser @tri_toni_germany stellte sich der Herausforderung des Supertrail XL mit 83 km und 4100 hm, den er leider nicht ganz hinter sich bringen konnte 😢

Wir gaben alle unser Bestes, trotz teilweise widriger Umstände. Am Ende sind wir alle Sieger 🏅😁
Nächstes Jahr kommen wir zum offiziellen Zugspitzultratrail wieder 💪🏔

Am Sonntag stand Regeneration auf dem Plan und wir nutzten die Gelegenheit und fuhren hoch mit der Alpspitzbahn für eine kleine Wanderung, um die Landschaft und die Berge in Ruhe zu genießen.
Es wurde ein lustiger Tag, der seinen Ausklang in einem regionalen Restaurant fand 🍻

Wir hoffen 2022 sind weitere Runners mit am Start und wir färben die Strecken GRÜN 😉 🤣💚✌

#unitedrunnersofpfalz #uropsteilistgeil #uropidgcdw #zugspitzultratrail #runonemotion #zugspitze #laufverrückt #laufenverbindet #runhappy
#zugspitzultratrail #mountains #snow #sunday #perfect #friendship #picoftheday #timetoplay #trailrunning #salomon l #trailrunningviews #trailrunner #instarunners #runnerscommunity #darumlaufenwir #together #strava #instagood #instatrail #instadaily
...

Heute gibt es wieder was aufs Gehör 👂🏻🎙

@tobiasrop berichtet über seinen Start beim Austria X-treme Triathlon.
Unter anderen über die Emotionen, das Event selbst und natürlich die Besonderheiten dieser außergewöhnlichen langdistanz.
Mehr dazu in der für brandneuen Folge von #muskelundkater.

Seid gespannt und hört rein.

#uropidgcdw #unitedrunnersofpfalz #podcast #unbedingtreinhören #wasaufdieohren #laufen #triathlon #producer #diy
...

Daaaa steht eine Kuh auf der Strecke,
jajaaa eine Kuh auf der Strecke 🎤🎼

Wer kennt das berühmte Lied von @klausundklaus_official nicht ⁉️😉

Unser Tobias Rop hat den Austria Extreme Triathlon @autxtri gefinisht!
Herzlichen Glückwunsch 🥳

#uropidgcdw
#autxtri2021
...

Ned in der Palz

Bernd und Sabine senden uns Urlaubsgrüße 💚

#unitedrunnersofpfalz #uropidgcdw #laufen #running #bike #rom #italy #colosseum #holiday #pictureoftheday #tour
...

Heute gibt es wieder was aufs Gehör 👂🏻🎙

@running_andi79 hat sich 5 Triathleten für eine brandneue Folge von #muskelundkater eingeladen.

Sie berichten von ihrem DIY Triathlon.

Seid gespannt und hört rein.

#uropidgcdw #unitedrunnersofpfalz #podcast #unbedingtreinhören #wasaufdieohren #laufen #triathlon #producer #diy
...

Fast 7 Wochen LAST RUNNER STANDING liegen hinter uns 💚
Finale, oh-oh, Finale, oh-oh-oh-oh 🥳

Am kommenden Sonntag, 19 Uhr ist es soweit 🤩
@anni.laila vs. @michi_weldo 👩‍🦰👨

Wir übertragen live ab ca. 18:45 Uhr das Duell 👏
https://www.youtube.com/watch?v=Be8xoa7T5GU

Setzt euch jetzt schon eine Erinnerung, tragt es euch rot in den Kalender ein, stellt schon mal Bier oder Schorle kalt 😎
Es wird ein Hit 🤘

#lastrunnerstanding
#uropidgcdw
...

Was ist mit das wichtigste an Sportveranstaltungen außer den Sportlern selbst? Richtig ... die Veranstalter und vor allem die Zeitnahme ⏱

Mitten in der Pfalz gibt es ein Unternehmen, dass sich auf die Zeitnahme spezialisiert hat. Der Service geht aber noch weit darüber hinaus 🧐

Um wen geht es? Es geht um de-timing!

Sebastian, selbst Triathlet und bekannt aus den sozialen Medien, und Andreas (Dahle) haben Martin im Interview, den Geschäftsführer von de-timing. Wir erfahren an was alles bei Sportveranstaltungen gedacht werden muss, wie er dazu kam und vor allem, was er noch vor hat.

https://open.spotify.com/episode/5jGR7ZGapuAca0UxrzMPTn

#uropidgcdw
#podcast
#muskelundkater
...

Wer sich bewegt kann viel bewegen!

🚐💚🚐💚🚐💚🚐💚🚐💚🚐💚🚐💚🚐💚

Wir konnten bereits Anfang des Jahres die stolze Summe von 3.500,- Euro überweisen. Letzte Woche fand nun auch die „analoge“ Spendenübergabe statt.
Jochen Düttra, selbst ausgebildeter Wunscherfüller 🧚‍♂️ und Mitglied der United Runners of Pfalz, übergab stellvertretend den Scheck an Christina Wickert vom ASB Wünschewagen 🚐

Es war ein schöner und sehr emotionaler Nachmittag. Christina beantworte mit viel Sympathie und Geduld all unsere Fragen. So erklärte sie uns den Wagen mit seiner Ausstattung, den Ablauf eines „Wünschetags“ und erzählte von den Emotionen, die an so einem einmaligen Tag entstehen.

Insgesamt stehen rund 55 ehrenamtliche WunscherfüllerInnen bereit, um Gutes zu tun. Bisher wurden schon über 150 Wünsche erfüllt. Der jüngste Fahrgast war erst 2, der älteste 99 Jahre alt. Diese Momente gehen unter die Haut.

Es bestehen Wünsche, wie an Orte zu reisen, an die schöne Erinnerungen geknüpft sind. Ein Fahrgast wollte z. B. noch einmal im Phantasialand das Gefühl spüren von einer Achterbahn durchgeschüttelt zu werden.

Oft sind es auch ganz kleine und bescheidene Wünsche, deren Erfüllung den Fahrgästen und den WunscherfüllerInnen am Herzen liegen: noch einmal nach Hause zu kommen, sich von einer geliebten Person verabschieden zu können, das geliebte Haustier zu sehen oder einfach noch einmal raus aus dem Krankenzimmer zu kommen und in der Natur sein zu dürfen.

Wir haben gespürt, dass das Wünschewagen Team ihre Arbeit mit ganzem Herzen als Berufung ansieht. Mit viel Liebe, Empathie und Fingerspitzengefühl wird sich um die Gäste gekümmert.

Wirklich großartig und unendlich wichtig für die heutige Konsum und Hektik orientierte Zeit, hier steht der Mensch absolut im Mittelpunkt.

Vieeeelen Dank liebe Christina und liebes Wünschewagen-Team, vielen Dank, dass es Euch gibt 💚

Wir Runners sind froh, dass wir zu diesem Projekt einen kleinen Teil mit unserer Spende beitragen durften.

#wuenschewagen
#uropidgcdw
...

Unser @karsten_reinholz war am Wochenende beim e2h10k am Start 🤘

100 km in jeweils 10-km-Abschnitten und dies alle 2 Stunden, das ist der Ansatz. Dafür steht e2h10k - EVERY 2 HOURS 10 KILOMETER 🏔

Nach 14 Stunden 46 Minuten, 100km und 3.300 hm finishte Karsten das Ding 👏
Ganz stark 👊

#steilistgeil
#uropidgcdw
#ultramarathon
...

Ein Final würdiges Duell in der ersten Runde von Last Runner Standing.

Supergirl und Wonder Woman im direkten Duell.

#lastrunnerstanding #urop #uropidgcdw #unitedrunnersofpfalz #dc #wonderwoman #supergirl #marvel #diehoordiehoor
...

Heute gibt es wieder was aufs Gehör 🦻🏻🎙

Unsere @monigrafie berichtet von ihren Abenteuer in NewYork und dem dortigen Marathon.

New York City‘s the Place where they Said, „Hey, Babe, Take a Walk on the wilde side“
- Lou Reed

Seid gespannt und hört rein.

#uropidgcdw #podcast #producer #unbedingtreinhören #wasaufdieohren #laufen #laufenmachtglücklich #running
...

Ein Stab geht durch die Pfalz 💚

Der Stab ist weiter gewandert nach Neuleiningen 👍🏻

#ESGDDP
#URoPidgCdW
...

Die ersten Fans waren schon an der Pilgerstätte 4.0 und sind vollkommen überwältigt 💚

Einfach grandios 🥰

#URoPidgCdW
#pilgerstätte
#spraypaint
#sprayart
...

Youtube

Copyright © 2006 - 2021 | United Runners of Pfalz. Alle Rechte vorbehalten. Mit Liebe erstellt ❤